AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

45 Neue Botschafter für Klimagerechtigkeit in Benediktbeuern

28.10.2016

Mit dem Traktor zum Pflanzen: 80 neue Bäume in Benediktbeuern

45 Botschafter für Klimagerechtigkeit pflanzen neue Bäume für mehr Klimagerechtigkeit in Benediktbeuern!

Am Samstagmorgen, 22.10. 2016 trafen sich die Kinder in Grund- und Mittelschule Benediktbeuern um gemeinsam für Klimagerechtigkeit aktiv zu werden. Insgesamt kamen 45 Kinder aus 7 Schulen zur Plant-for-the-Planet Akademie in Beneditkbeuern.

Die Akademie wurde durch das Engagement von Bad Heilbrunner Naturheilmittel GmbH & Co. KG ermöglicht. Vor Ort wurde die Akademie durch das Team der Grund- und Mittelschule Benediktbeuern organisiert. Besonderer Dank gilt dabei Frau Leismüller, als organisierende Lehrerin sowie Frau Kunz und Herrn Heringer, die bei der Organisation und am Aktionstag selber tatkräftig unterstützt haben. Herr Richter, Frau Zadlo und Frau Kulka haben sich von Seiten der Bad Heilbrunner Naturheilmittel GmbH & Co. KG bei der Akademie vor Ort sehr eingebracht und Frau Grimberg hatte im Vorfeld große Unterstützung bei der Organisation geleistet. Nicht zu vergessen sind das Ehepaar Heier, die den Kindern die Pflanzfläche zur Verfügung stellten und die Pflanzaktion mit den Kindern durchführte.

Nach einer kurzen Begrüßung richtete sich die volle Aufmerksamkeit der Kinder auf die bereits ausgebildeten Botschafter für Klimagerechtigkeit Alina, Julian und Christoph. „Jetzt retten wir Kinder die Welt!“ – der Eingangsvortrag hatte es in sich: Quellen von CO2, Treibhauseffekt, Fotosynthese, Klimakrise, Plant-for-the-Planet und globale Gerechtigkeit. Nur gut, dass diese Themen von Gleichaltrigen kindgerecht und verständlich präsentiert wurden.

Anschließend ging es in Kleingruppen zum Weltspiel, bei dem etwas über globale Verteilung und Gerechtigkeit erarbeitet wurde. Eifrig wurden Spielfiguren, Bonbons und Luftballons als Symbole für Weltbevölkerung, Wohlstand und CO2-Ausstoß auf den ausgebreiteten Weltkarten verteilt.  Im Anschluss übten die Kinder in drei Rhetorikgruppen das Aufbereiten und Präsentieren von kurzen Textpassagen, die sie bereits aus dem Eingangsvortrag kannten. Ein zukünftiger Botschafter für Klimagerechtigkeit sollte schließlich überzeugend präsentieren können.

Bevor es dann endlich zum Pflanzen ging, konnten sich alle mit einer leckeren Kartoffelsuppe stärken. Mit dem Traktor wurden die Teilnehmer zur Pflanzfläche gebracht und lernten bei einer kleinen Rundfahrt noch das schöne Benediktbeuern kennen. Mit der Anleitung von Herrn Heier waren die 80 Setzlinge – Pappeln, Tannen und Föhren – im Nu gepflanzt. Begeistert wurden Löcher gegraben und den Bäumen ein neues zuhause gegeben. Die Kinder haben sogar die Möglichkeit ihre kleinen Schützlinge zu besuchen und zu schauen wie sie wachsen und gedeihen.

Nach einer kurzen Kuchenpause mit leckerem Nusszopf ging es dann nochmals ans Eingemachte: Während eine kleine Gruppe in einem separaten Raum den Abschlussvortrag für die Eltern vorbereiteten, begann für die anderen das Modul „World Café“. Hier bearbeiteten die Kinder die jeweils an vier Stationen gestellten Fragen: „Wie erreichen wir, dass Medien über uns berichten?“, „Wie motivieren wir die Erwachsenen?“, „Wie motivieren wir Freunde und Mitschüler?“ und „Wie organisieren wir eine Pflanzparty?“ und entwarfen danach eigene Aktionsideen in ihren Schulgruppen. Die Ergebnisse der Arbeit in Schulgruppen wurden, neben der verkürzten Version des Akademie-Vortrags, in der Abendveranstaltung Familie und Freunden präsentiert.

Nach einem langen ereignisreichen und freudigen Tag erhielten alle 45 Teilnehmer zum Abschluss von Alina endlich ihre Urkunde, welche sie als Botschafter für Klimagerechtigkeit auszeichnet. Außerdem erhielten alle Kinder ihre Botschafter-Taschen mit vielen Informationen sowie einer Tafel „Die Gute Schokolade“. Eltern, Freunde, Veranstalter und Gäste waren sehr beeindruckt von der Leistung der Kinder. Das Team von Plant-for-the-Planet bedankt sich herzlich bei allen Beteiligten für diesen wunderbaren Akademie-Tag!

 

Zurück