AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Großes Interesse an Plant-for-the-Planet Akademien

18.12.2013

ImageFelix begeistert 300 Pädagogen in Kümmersbruck für die Ziele der Botschafter für Klimagerechtigkeit.

„Nachhaltig lernen" bzw. „Nachhaltigkeit lernen" war das Motto des diesjährigen Amberger Seminars, das am 20.-23. November an der Schule Kümmersbruck stattfand.

Das Amberger Seminar ist die größte Fortbildungs­veranstaltung für Lehrerinnen und Lehrer an Grund-, Haupt-/Mittel- und Förderschulen im ostbayerischen Raum. Als Festredner zu diesem Thema hatten die Veranstalter Felix eingeladen. Die Aula der Schule in Kümmersbruck war bis auf jeden Platz gefüllt mit Interessierten, als Felix am 23. November über die Klimakrise, den Drei-Punkte-Plan der Kinder von Plant-for-the-Planet und vieles mehr sprach.

Image

Der BLLV (Bayrischer Lehrerinnen und Lehrerverband), Veranstalter des Amberger Seminars wird anlässlich des 150 jährigen Bestehens im nächsten Jahr mit uns die erste Akademie am 10. April in Kümmersbruck veranstalten. Das soll erst der Anfang sein.
Mit 55.000 Mitgliedern ist der BLLV die größte Pädagogenorganisation in Bayern und für die nächsten Jahre wollen wir viele weitere Akademien mit dem Verband zusammen organisieren.
Wäre es nicht toll, wenn irgendwann jedes Kind in Bayern an einer Plant-for-the-Planet Akademie teilgenommen hätte oder die Inhalte in den Unterricht übernommen würden!?
Viele der Pädagogen vom Amberger Seminar haben Interesse bekundet uns zu unterstützen.

Image

 

Eine symbolische Pflanzung mit Bürgermeister Richard Gaßner und der BLLV-Bezirksvorsitzenden Ursula Schroll rundete den Besuch in Kümmersbruck ab.

(Fotos: Huber (3) Amberger Zeitung; BLLV)

 

Zurück