AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Plant-for-the-Planet Akademie Berlin, 8. November 2009

08.11.2009

Während des Vision Summit am 8. November trafen sich in einem der Räume des Henry-Ford-Baus der FU Berlin rund 70 Jugendliche im Alter von 11 bis 15 Jahren, um sich von anderen Kindern der Plant-for-the-Planet Schülerinitiative auf einer Akademie zu Klimabotschaftern ausbilden zu lassen. Was sie gelernt haben, um Jugendliche und Erwachsene zum Bäumepflanzen zu motivieren, konnten sie mit größtem Erfolg bereits während des Vision Summit zeigen.

Bei der Klimabotschafter-Ausbildung lernen die Kinder und Jugendlichen, bei Veranstaltungen als Vortragende aufzutreten und selbstbewusst zum Mitmachen beim Pflanzen von jeweils mindestens einer Million Bäume in jedem Land der Welt zu mobilisieren.

Während der Akademie, als die Kinder noch unter sich waren, fragte ein Kind: "Nehmen Dich die Erwachsenen denn überhaupt ernst, wenn Du mit ihnen sprichst?" Felix darauf trocken: "Ja!" Die Kinder sollten die Antwort wenig später von den Erwachsenen selbst bekommen.

Am Ende des zweiten Podiums beim Vision Summit, als zuvor u.a. Nobelpreisträger Muhammad Yunus, Franz Alt, Gesine Schwan und Michael Otto über Social Business und Klimakrise diskutierten, konnten sie das Gerlernte vor 1.200 Konferenzteilnehmer unter Beweis stellen.

Felix Finkbeiner trat auf die Bühne und legte gleich los: "Zukunft bedeutet für Euch 20, 30 oder 40 Jahre Zukunft, für uns sind es 70 oder 80 Jahre. Ob der Meerwasserspiegel in diesem Jahrhundert um 1, 2 oder 3 Meter steigt ist für Euch eine akademische Frage, für uns ist es eine Frage der Überlebens!"



Der Umstand, dass die Kinder in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen wollen und so ihre Zukunft in die eigenen Hände nehmen, begeisterte die Erwachsenen. Nach der Vorstellung der Kampagne "Stop Talking. Start Planting." hielt es niemanden mehr auf dem Sitzen: Alle erhoben sich und ehrten den Mut und die Entschlossenheit der Kinder.

 
Klimabotschafter Felix, Max und Ben

Gesine Schwan, Muhammad Yunus, Michael Otto, Franz Alt und viele andere ließen sich sofort von Fotograf Thomas Rosenthal für die Kampagne fotografieren, um die Kinder bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

Die Berliner Schüler sind aber auch außerhalb großer Veranstaltungen aktiv. In den letzten beiden Wochen haben sie 33.000 Bäume gepflanzt und sind damit der Erfüllung ihres 100.000-Baum-Versprechens wieder ein großes Stück näher gekommen.

Mehr über die Aktivitäten der Berliner Schüler auf
www.berlin.plant-for-the-planet.org

Die Plant-for-the-Planet Schülerinitiative wird unterstützt von der AVINA-Stiftung, Global Marshall Plan Foundation und dem Club of Rome. Die Kampagne "Stop Talking. Start Planting." entwickelte Leagas Delaney Hamburg für die Kinder.


Teaserfoto: Roger Richter

 

Zurück