AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Plant-for-the-Planet Akademie Köln Deutz, 19./20. November 2010

20.11.2010

„Wir pflanzen Bäume, damit wir eine Zukunft haben" schrieb ein Teilnehmer auf einem Projekt-Zettel im Rahmen des Workshops "Ideen sammeln und Projekte entwickeln" auf der Plant-for-the-Planet Akademie in Köln Deutz. Dies ist nur eines von vielen Beispielen das zeigt, dass das Thema Klimawandel für Kinder eine Zukunftsfrage ist.

Im Rahmen der 2-tägigen Plant-for-the-Planet Akademie beschäftigten sich rund 40 Schüler und Schülerinnen der 5., 6. und 7. Klassen nicht nur mit den Ursachen und Folgen der Klimakrise, sondern vor allem damit was sie selbst tun können. Neben der Entwicklung von Projekten und der Sammlung von Ideen erarbeiteten die Kinder in einem Zirkeltraining, wie Sie die Relevanz des Themas in Vorträgen kommunizieren können. Da Reden alleine das Schmelzen der Gletscher nicht verhindert, wurden zusammen mit dem Revierförster Jonas Schreibweis mehr als 850 Bäume, die vom Dinger's Gartencenter freundlicher Weise zur Verfügung gestellt wurden, im Brücker Tiergehege gepflanzt.

Die Veranstaltung wurde von bereits aktiven Botschaftern für Klimagerechtigkeit des Schaurte Gymnasiums, unterstützt von ihrer Biologielehrerin Margaret Funke-Schumacher und Frau Domm-Schellert, veranstaltet. Die Botschafter, die seit ihrer Ausbildung im November letzten Jahres an vielen Plant-for-the-Planet Aktivitäten beteiligt waren, hatten dieses Mal eine besondere Herausforderung zu meistern. Sie waren aktiv in die Vorbereitung der Akademie eingebunden. Von der Pressearbeit bis hin zur Moderationen trugen die Kinder maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung bei.

Das vollständige Programm, Fotos, Berichte und kurze Inhaltsangaben von den Workshops finden Sie auf den Seiten des Kölner Lenkungskreises - Deutzer Akademie.

 

  Artikel im Magazin "weitsichtig", Old-Q.de, Dezember 2010 zum Rhetoriktraining auf der Akademie!

 

Zurück