AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Plant-for-the-Planet Akademie Schaan (Liechtenstein), 21./22. Mai 2011

21.05.2011

"Für eine enkeltaugliche Zukunft", so lautet der Slogan des Morgenland-Festivals. Was passt da besser, als die junge Generation selbst zu Wort kommen zu lassen. Aus diesem Grund wurde Felix Finkbeiner als Referent auf das Festival eingeladen. Außerdem hatten interessierte Kinder die Möglichkeit an einer Plant-for-the-Planet Akademie teilzunehmen. Dank der Unterstützung der Regierung Liechtenstein, des Abenteuerspielplatzes Dräggspatz und des Morgenland Festivals wurden im Rahmen des Festivals 10 Kinder aus 7 verschiedenen deutschen, österreichischen und schweizer Schulen zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ausgebildet. Ein ganzes Wochenende beschäftigten sich die Kinder mit dem Thema Klimakrise und was sie selbst tun können.

  

Die bereits ausgebildeten Botschafter Alina und Moritz aus Deutschland führten die Kinder mit einem sehr anschaulichen und lebendigen Vortrag in die Thematik ein. Im Anschluss wurde beim Weltspiel stark diskutiert, wie es denn nun wirklich um die Welt stehe. Nach so viel Nachdenken hatten sich die Kinder das Mittagessen redlich verdient. Im Anschluss erfuhren die Kinder mit dem Film "Der Mann, der Bäume pflanzte", dass jeder Einzelne viel bewegen kann, wenn er sich nur beharrlich seine Dinge tut.

Inspiriert vom Film, legten die Kinder selber Hand an. Ganze 3 Stunden verbrachten die Kinder in der Natur um die in dieser Region seltenen Walnüsse, Mehlbeeren, Kiefern, Kirschen und einen großen Apfelbaum zu pflanzen. Gemeinsam erfuhren Sie, was alles für eine Pflanzung notwendig ist und übernahmen alle Arbeiten - vom Jäten der Brombeeren bis hin zum Setzen der Pflanzpfähle selber. Krönender Abschluss der Pflanzaktion war die Pflanzung eines großen Apfelbaumes. Dabei konnten die Kinder als besonderes Ritual ihre Wünsche auf ein Papier notieren und an die Wurzeln des Baumes geben, mit der Hoffnung, dass mit dem Wachstum des Baumes auch ihre Wünsche erfüllt werden.

Frische Luft macht hungrig und so wurde eine Kuchenpause eingelegt, bevor es mit dem Rhetoriktraining weiterging. Von Alina und Moritz, den bereits ausgebildeten Botschaftern, lernten die Kinder, worauf es bei einem guten Vortrag ankommt. Da reden alleine das Schmelzen der Gletscher nicht verhindert, entwickelten die Kinder im Anschluss im World Café eigene Projektideen und präsentierten diese zum Abschluss des Samstag den Eltern.

 

Nach einem arbeitsreichen Samstag, hatte die Kinder am Sonntag beim Familientag Gelegenheit das Festival zu besuchen. Krönender Abschluss der Akademie war der Vortrag von Felix Finkbeiner am Sonntagnachmittag, der den Erwachsenen den Spiegel vor hielt und die junge Generation motiviert selber aktiv zu werden. Mit der Ernennung zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit durch die Regierungsrätin Dr. Renate Müssner ging der Sonntag und damit die Akademie zu Ende. Eine Anschlussveranstaltung ist jedoch schon geplant...

Plant-for-the-Planet bedankt sich für die große Unterstützung von dräggspatz und dem Morgenland-Festival.

 

Zurück