AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Plant-for-the-Planet Akademie Aachen, 08. Oktober 2011

08.10.2011

Durch den Einsatz der Stadt Aachen konnte am 08. Oktober 2011 eine Plant-for-the-Planet Akademie in der Maria-Montessori-Gesamtschule in Aachen durchgeführt werden. Mit dabei waren die Klimabotschafterinnen Lana (14) und Clara (13).
 
Der Einladung der Stadt Aachen waren 65 interessierte und aufgeweckte Kinder von 15 Schulen gefolgt, sowie einige engagierte Lehrer.
 
Lena und Clara begannen die Akademie mit einem einführenden Vortrag, um Plant-for-the-Planet vorzustellen und den anwesenden Kindern zu erklären warum es so wichtig ist, dass wir uns für das Klima und unsere Zukunft einsetzen. Anschließend stellte das aufmerksame Publikum viele Fragen und einzelne Inhalte wurden nochmals von den Kindern diskutiert.
Im folgenden Weltspiel konnten sich die Kinder in Kleingruppen nochmal genauer auf spielerische Weise auf das eben gehörte eingehen und sich ein Bild von der aktuellen Welt-Situation machen.

 

Nachdem Lena noch eine kleine selbst mitgebrachte Nachdenkgeschichte vorgelesen hatte, konnten sich alle mit einem guten Mittagessen in der Schulmensa stärken. Worauf eine kleine auflockernde, gemeinschaftliche Spielpause folgte.
 
Pünktlich zur Pflanzaktion hörte der Regen für ein paar Minuten auf, sodass trockenen Hauptes zehn große Obstbäume direkt vor der Schule gepflanzt werden konnten. In den folgenden Jahren werden die Schüler hier Birnen, Kirschen und Äpfel ernten können. Besondere Aufmerksamkeit erregte ein schöner großer Apfel, der an einem der Bäume baumelte.

Nach der Bewegungsreichen Phase, erklärte Clara anschaulich, wie man am besten eine Rede hält und gab auch einige Tipps gegen Lampenfieber, den auch erfahrene Klimabotschafter können vor Vorträgen aufgeregt sein. Claras Tipps und Tricks wurden anschließend in Kleingruppen im Rhetoriktraining hervorragend, von den anwesenden Kindern umgesetzt. Da Reden allein aber nicht hilft die Klimakriese aufzuhalten wurden im World-Café und Schulgruppen mit freundlicher Unterstützung vieler anwesender Lehrer eigene Ideen und Projekte zum Schutz des Klimas in Aachen gesammelt.

Am späten Nachmittag waren alle Eltern zur Abschlussveranstaltung eingeladen. Die Kinder präsentierten in einem Abendvortrag die Hintergründe der Klimakrise und ihrer eigenen Ideen und Projekte vor. Danach ergriff Sabine Göddenhenrich-Schirk, die Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt und Klima der Stadt Aachen das Wort, dankte den Kindern für ihren Einsatz und äußerte sich Zuversichtlich für über geplanten Projekte der Kinder. Anschließend übergab sie jedem Kind eine Urkunde, die es zum Botschafter für Klimagerechtigkeit auszeichnet. Außerdem verteilten Lena und Clara Bücherpakete zur weiteren Beschäftigung und Information.

 

Zurück