AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Plant-for-the-Planet Akademie Hameln, 17. April 2012

17.04.2012

Ein strahlend blauer Himmel begrüßte uns am frühen Samstagmorgen am Viktoria-Luise-Gymnasium in Hameln. 56 Kinder aus 3 verschiedenen Schulen folgten der Einladung einer Schülergruppe der Klasse 10b des Viktoria-Luise-Gymnasiums zur Plant-for-the-Planet Akademie und trafen sich in der Aula der Außenstelle der Schule um jede Menge zum Thema Klimakrise und Weltbürgertum zu erfahren, Bäume zu pflanzen und eigene Schulprojekte zu planen. Die Besonderheit dieser Akademie ist es, dass sie im Rahmen eines Schulprojektes eigenständig von den SchülerInnen zusammen mit Plant-for-the-Planet organisiert wurde.

Nach der Begrüßung und den ersten Kennenlernspielen richtete sich die volle Aufmerksamkeit der Kinder auf die bereits ausgebildeten Botschafter für Klimagerechtigkeit der Klasse 10b, die im Januar 2012 bereits an einer Akademie in Hannover teilgenommen hatten. Die Gruppe präsentierten den Kindern den Vortrag „Jetzt retten wir Kinder die Welt!“ und beantworteten danach all ihre Fragen zu CO2, dem Treibhauseffekt, der Schülerinitiative Plant-for-the-Planet und globaler Verteilungsgerechtigkeit.

Nach der Frühstückspause diskutierten die Kinder in Gruppen im Rahmen des Weltspiels über die globale Verteilung der Weltbevölkerung, des Wohlstandes sowie des CO2-Ausstoßes indem eifrig Spielfiguren, Bonbons und Luftballons auf einer Weltkarte verteilt wurden. Die Kinder deckten schnell die ungleiche Verteilung dieser drei Faktoren auf und erläuterten, dass die Lebensbedingungen auf den verschiedenen Kontinenten sehr unterschiedlich sind. Alle Kinder waren sich einig, dass wir die Verhältnisse auf der Erde gerechter gestalten müssen und unseren CO2-Ausstoß gegen Null reduzieren müssen. Schließlich sind alle Menschen auf der Erde gleich und haben dieselben Rechte und Pflichten.

Nach dem Weltspiel widmeten sich die Teilnehmer – aufgeteilt in drei Gruppen – sogleich dem Rhetorik-Training. Hier erfuhren die Kinder, was einen guten Vortrag ausmacht, konnten dies sogleich üben, ihrer Gruppe präsentieren und erhielten von den anderen Kindern Feedback, wie sie es beim nächsten Mal noch besser machen können.

Nach diesem intensiven Vormittag haben sich die Teilnehmer die Mittagspause redlich verdient.

Gestärkt konnten wir schließlich, bewaffnet mit Spaten, in die Pflanzaktion starten. Mit dem Bus ging es zur Pflanzfläche im Hamelner Wiengrund, wo uns der Forstamtsleiter Herr Heise und sein Kollege Herr Dörbaum schon erwarteten. Herr Heise lud uns zu einer kleinen Waldführung ein, bei der wir einiges über den Wald, Buchen und Fichten lernen konnten. Und schließlich ging es mit dem Pflanzen los. Ziel ist es, aus einem Fichtenwald wieder eine Mischwald zu schaffen und so warteten die 100 Buchensetzlinge nur darauf, dass die Kinder sie in die Erde pflanzen. Unter der fachlicher Anleitung pflanzen die Kinder eifrig und nach knapp zwei Stunden waren alle Setzlinge in der Erde. Auch die Presse zeigte großes Interesse, denn die DEWEZT begleitete die Pflanzaktion.

Zurück im Hauptgebäude des Vikilu stärkten sich die Kinder nochmal mit Saft und Kuchen. Im anschließenden World Café bearbeiteten alle Kinder gemeinsam die an vier Stationen gestellten Fragen: „Wie motivieren wir die Erwachsenen?“, „Wie motivieren wir Freunde und Mitschüler?“, „Wie erreichen wir, dass Medien über uns berichten?“ und „Wie organisieren wir eine Pflanzparty?“. Nachdem alle die Möglichkeit hatten, ihre Gedanken und Ideen zu der jeweiligen Frage zu sammeln und auf einem Plakat festzuhalten, ging es an die Arbeit in Gruppen. Hier werden die zuvor allgemein gesammelten Ideen auf eigene Projekte angewandt und zurechtgeschneidert – Die Leitfragen lauten hier: Was wollen wir machen? Wer übernimmt welche Aufgabe und bis wann wollen wir unsere Ziele erreicht haben? Die Ergebnisse der Arbeit in Gruppen, festgehalten auf Plakaten, wurden zum Abschluss der Akademie Familie, Freunden und interessierten präsentiert.

Schließlich startete die Abschlussveranstaltung, bei der die Kinder den Erwachsenen den Akademietag präsentieren. Die Kinder freuten sich sehr über das große Interesse und die Mensa des Vikilu war fast bis auf den letzten Platz gefüllt. Zu den Ehrengästen zählten Frau Lösekrug-Möller (Mitglied des Deutschen Bundestages), Constantin Grosch der Piraten-Partei Hameln-Pyrmont und der Schulleiter des Vikilu Herr Starke.

Eine kleine Gruppe der Teilnehmer präsentierten stellvertretend für alle Kinder den Erwachsenen den Vortrag „Jetzt retten wir Kinder die Welt!“, konnten hier selbst den Erwachsenen noch etwas beibringen und ernteten großen Beifall. Auch die geplanten Projekte beeindruckten die Erwachsenen.

Nach einem langen ereignisreichen Tag wurden alle Teilnehmer der Akademie von Frau Lösekrug-Möller durch das Überreichen der Urkunden feierlich zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ernannt und erhielten ihre Botschaftertaschen.

Plant-for-the-Planet bedankt sich sehr herzlich bei allen Unterstützern für die gute Zusammenarbeit und den sehr schönen Akademie-Tag in Hameln! Vielen lieben Dank an die Schülergruppe der Klasse 10b sowie den betreuenden Lehrerinnen Frau Linke und Frau Ehrhardt für ihr großes Engagement. Unterstützt wurde die Akademie darüber hinaus von der BHW Hameln, den Öffis - Nahverkehr Hameln-Pyrmont, der Volksbank Hameln-Stadthagen, dem Renner Büro Hameln, dem Toyota-Partner Autohaus Fischer, der Stadtsparkasse Hameln sowie der Sparda Bank Hannover Stiftung.

Zurück