AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Plant-for-the-Planet schlägt weiter Wurzeln

02.05.2007

Die Schülerinitiative begeistert. Denn es geht um mehr als „Bäume pflanzen“: Für viele Menschen ist diese Aktion ein erster Schritt zu einem globalen Bewusstsein. Hier können alle Menschen das Gleiche tun, um weltweit lebensnotwendige Ressourcen wie Wasser und Luft zu schützen. Ein gemeinsames Gefühl von gegenseitiger Verantwortung und gegenseitigem Respekt sind die Voraussetzungen, um die globalen Herausforderungen unserer Generation (Klimakrise, Bevölkerungswachstum, soziale Ungleichheit, usw.) in Frieden zu lösen.

Teilnehmende Schulen sind z.B. die 12. Klasse des Ringeisen Gymnasiums in Ursberg, die an nur einem Vormittag 900 Bäume pflanzte. Auch die ökologische Grundschule in Longkamp hat einen Anfang gemacht und 38 Linden gepflanzt. Die Schülerakademie in Tutzing pflanzte einen ersten symbolischen Baum und die Ulstertalschule aus Hessen bereits 60 Bäume. Doch auf Platz 1 der aktivsten Schulen trumpft das Herzog-Ernst-Gymnasium Uelzen mit 5800 Bäumen auf.

Die Medien verfolgen das Engagement der Schüler aufmerksam. So sendete der Deutschlandfunk Köln am 26.04.07 einen Bericht über die Initiative und die UNEP berichtete über Plant-for-the-Planet und die Global Marshallplan Initiative. Weitere Presseartikel zu Plant-for-the-Planet unter www.plant-for-the-planet.org/voices.php .
 

Zurück