AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Clara beim Fuggerpreis für die Wissenschaft

20.11.2015

Am 20.11.2015 wurde in Augsburg der Fuggerpreis für die Wissenschaft verliehen, bei dem seit vier Jahren besonders innovative Wissenschaftler ausgezeichnet werden.

Eine nachhaltige Bewirtschaftung der Stiftungswälder ist für die Fuggerschen Stiftungen stets von zentraler Bedeutung gewesen. Die Klimafunktion der Wälder spielt im Rahmen des globalen Klimawandels eine überlebensnotwendige Rolle für unsere Zukunft. In diesem Zusammenhang wird der Festvortrag zum diesjährigen Fuggerpreis von Clara Slawik (18), erste Augsburger Botschafterin für Klimagerechtigkeit bei Plant for-the-Planet, gehalten. Auf dem Torbogen des Stiftungsforstamtes der Fuggerschen Stiftungen in Laugna findet sich ein Spruch von 1848, der die Stiftungsförster stets an die Nachhaltigkeit erinnert hat:

„Heget den Wald, er ist des Wohlstands sichere Quell, schnell verheert ihn die Axt, langsam nur wächst er heran. All unser Handeln und Tun, die Enkel werden es richten. Sorgen mit

Fleiß wir zur Zeit, dass sie uns rühmen dereinst.“

   

 

Clara bekam symbolisch eine Küstentanne überreicht, die im Frühjahr in den Fuggerschen Stiftungswäldern gepflanzt werden soll.

Quelle: Plant-for-the-Planet

Zurück