AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Felix ist Europäer des Jahres 2015

29.01.2015

Felix Finkbeiner, ausgezeichnet vom Reader´s Digest zum "Europäer des Jahres"

Felix ist „Europäer des Jahres“, eine Ehrung, die das Magazin Reader´s Digest seit 1996 verleiht. Neben Felix wurden bereits Persönlichkeiten wie Peter Eigen, Gründer der Antikorruptionsorganisation Transparency International, für ihren Einsatz für eine bessere Welt ausgezeichnet.

Felix freut sich sehr über den Preis: „Diese Auszeichnung freut und hilft uns Kindern und Jugendlichen hoffentlich in unserem Kampf ums Überleben. Viele Erwachsenen meinen noch immer es gäbe eine Wahl zwischen Klima schützen oder Wirtschaft ankurbeln. Für uns 3 Milliarden Kinder und Jugendlichen der Welt ist völlig klar: Es geht um unser Überleben.“ Auf unserem Plant-for-the-Planet Jugendgipfel auf Schloss Tutzing (Evangelische Akademie) über Pfingsten erarbeiten wir Lösungen für unser Überleben www.YouthSummit2015.org
Wir wollen den Mächtigen der Welt, die sich wenige Tage später und 60 km entfernt zum G7-Gipfel treffen, eine Botschaft schicken: „Wir heute Lebenden sind gleichzeitig die erste und die letzte Generation, die die Klimakrise noch lösen können. Gemeinsam können wir es noch schaffen. Solltet Ihr aber den eingeschlagenen, rücksichtslosen, egoistischen und völlig aus dem Ruder gelaufenen Weg weitergehen, weil Ihr meint dazu die Macht zu haben, können wir Jugendlichen Euch nicht mehr folgen. Denn wir müssen uns jetzt auch um unser Überleben kümmern.“


Doch Felix sieht sich noch lange nicht am Ziel. Nach dem Abitur will er in den USA studieren, auch um in Amerika für seine Vision zu kämpfen. „Dort sind viel zu viele Menschen davon überzeugt, dass es in der Geschichte der Erde schon immer extreme Klima- und Wetterphänomene gegeben hat. Aber 97 Prozent der Studien und Untersuchungen von Klimawissenschaftlern kommen zu dem Schluss, dass die aktuelle Klimakrise durch uns Menschen verursacht wurde und ernst genommen werden muss.“

Wenn du noch weitere Informationen haben möchtest, kannst du dich
in unserem Pressespiegel umschauen
oder dir Artikel in verschiedenen Sprachen durchlesen. Dafür einfach auf das Cover klicken.

Artikel in deutscher Sprache Artikel in englischer Sprache Artikel in finnischer Sprache Artikel in niederländischer Sprache Artikel in polnischer Sprache Artikel in russischer Sprache Artikel in norwegischer Sprache Artikel in französischer Sprache Artikel in schwedischer Sprache Artikel in ungarischer Sprache Artikel in slowenischer Sprache Artikel in spanischer Sprache Artikel in tschechischer SpracheArtikel in rumänischer Sprache

Zurück