AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

„Bäume pflanzen – immer und viele, bitte!“

07.04.2017

Vor Unternehmern aus der Lebensmittelindustrie, die sich der Nachhaltigkeit verpflichtet fühlen, sprach Klaus Töpfer vergangene Woche im Rahmen des Zukunftskongress ZNU. Franziska, Botschafterin für Klimagerechtigkeit seit Beginn von Plant-for-the-Planet, war mit dabei.

Genau 10 Jahre zuvor hatten Franziska, Felix und viele andere Kinder den ersten Baum für Plant-for-the-Planet gepflanzt. Schon damals war Klaus Töpfer Schirmherr der Schülerinitiative.

Nach der Rede Klaus Töpfers beim Zukunftskongress ergriff Franziska die Gelegenheit, ihm vor dem Publikum eine Frage zu stellen:

Ich heiße Franziska, bin 20 Jahre alt, und pflanze seit 10 Jahren mit Freundinnen und Freunden auf der ganzen Welt Bäume. […] Was raten Sie uns jungen Menschen? Ist Bäumepflanzen genug? Was hätten Sie mit 20 Jahren gemacht?

In seiner Antwort betonte Töpfer, wie wunderbar und wichtig es ist, Bäume zu pflanzen:

Jeder Baum, der gepflanzt wird, ist ein Speicher für CO2. Und nicht nur das, Bäume haben ja unendlich viele Funktionen. Sie bilden Wasser, sie bilden Böden, sie bilden Böden, was ganz, ganz wichtig ist. Und sie sind Energiequelle, sie sind im Zweifel auch Quelle für Früchte und anderes. Alles das ist offensichtlich.

Ich hab aus Afrika den schönen Satz mitgebracht, und ich zitiere ihn gerne: „Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren. Die zweitbeste ist jetzt.“ […] 

Also: Bäume pflanzen – viele, viele, bitte – immer wieder!

Bäume pflanzen kann jeder. Immer wieder. Im eigenen Garten, bei einer Pflanzaktion oder mit einer Baumspende.

Auch unsere Kampagne "Zeig der Welt deine Schokoladenseite!" unterstützte Klaus Töpfer mit einem Schoko-Selfie!

Ein solches Selfie kannst du übrigens auch selbst machen und auf Instagram, Facebook oder Twitter posten.

Zurück