AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Internationale Akademie auf der Weltkonferenz des JCI

05.12.2014

Am Samstag den 29. November, kamen trotz frostigen Temperaturen 32 Kinder aus 14 verschiedenen Schulen und sogar 5 verschiedenen Ländern in das Congress Center Leipzig, um sich auf der Plant-for-the-Planet Akademie zum Botschafter für Klimagerechtigkeit ausbilden zu lassen.

Los ging es mit dem Vortrag des bereits ausgebildeten Botschafters Valentin, der vom Moderator Jacob unterstützt wurde. Unter den Motto „Jetzt retten wir Kinder die Welt“ brachten er den anwesenden Kindern Ursachen und Folgen des Klimawandels näher. In einer Fragerunde, konnten die Kinder ihre Neugierde stillen und gezielt ihr Wissen vertieften.

Dann war Zeit für eine Denkpause. Die Moderatoren Jacob, Jurek und Katja sorgten mit Bewegungs- und Kennenlernspielen für viel Spaß und Abwechslung. Spielerisch ging es dann mit dem Weltspiel weiter. In 3 Kleingruppen diskutierten die Kinder nicht nur die weiten Wege von ihren Schuhen, Spielzeug und Handys, sondern erfuhren auch wie ungerecht es auf der Welt zuging. Der Norden pustet viel CO2 aus, aber darunter zu leiden haben vor allem die Menschen im Süden, wo die Folgen des Klimawandels schon jetzt deutlich spürbar sind. Allen wurde klar, dass es so nicht weiter gehen kann. Es ist höchste Zeit etwas für mehr Klimagerechtigkeit zu tun.

Wie sie ihre Anliegen Anderen vermitteln können, erfuhren die Kinder auf praktische Weise beim Rhetorik-Training. Sie lernten die Bedeutung von Betonung, Blickkontakt, Gestik, Mimik und der Körperhaltung kennen und konnten sich direkt im Vortragen üben. Mutig trugen sie kurze Textpassagen vor und gaben einander Feedback. Außerdem stand ein kurzer Besuch bei einem Vortrag des Plant-for-the-Planet Gründers Felix Finkbeiner auf der parallel stattfindenden Weltkonferenz der Internationalen Wirtschaftsjunioren (JCI) auf dem Programm.

Der Vormittag verflog rasend schnell und schon war Zeit für das Mittagessen. Danach sammelten die Kinder gemeinsam im World Café Ideen, was sie gegen die Klimakrise unternehmen können. Dadurch motiviert ging es dann zur Pflanzaktion. Insgesamt wurden zusammen mit den Wirtschaftsjunioren, darunter auch der aktuelle und der zukünftige Weltpräsident, sechs Bäume um einen Teich in Taucha gepflanzt. Auch Felix war mit von der Partie.

Dann war Endspurt angesagt. Während die einen Kinder in Arbeitsgruppen konkrete Maßnahmenpläne erarbeiteten welche Projekte sie angehen wollten, bereitete eine andere Gruppe einen Kurzvortrag über den Klimawandel und Plant-for-the-Planet vor, den sie bei der Abschlussveranstaltung präsentieren wollten.
Die Zeit verging schneller als gedacht und schon kamen die ersten Eltern für die Abschlussveranstaltung. Dass die Kinder die Auszeichnung zum Botschafter für Klimagerechtigkeit verdienten, zeigten sie bei ihrem Vortrag „Jetzt retten wir Kinder die Welt“ und der Präsentation ihrer Projektideen.
Als Tageshöhepunkt wurden die Kinder dann feierlich zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ernannt und erhielten ein umfangreiches Bücherpaket mit Literatur zu den Themen und Hintergründen der Klimakrise und Plant-for-the-Planet. Glücklich, stolz und erfüllt machten sich die Kinder auf ihren Heimweg.

Plant-for-the-Planet bedankt sich herzlich beim Organisations-Team der JCI Weltkonferenz (WEKO) Leipzig, die die Akademie möglich gemacht haben. Ein großer Dank geht insbesondere an Thomas Rusch, der für die Organisation vor Ort gesorgt hat und die Akademie in das Kidsprogramm der Weltkonferenz integriert hat.

Mehr Bilder gibt´s in unserem Flickr-Album.

Zurück