AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

April 2007: "Zwei Tage für das Klima"

17.04.2007

Schüler des Gymnasiums Tutzing hatten in Kleingruppen verschiedene Themen aufbereitet und geleitet. Gruppen wie „Energiesparen in der Schule“ arbeiteten eher praktisch orientiert , andere setzten sich beispielsweise mit dem Global Marshall Plan auseinander. Neben Vorträgen, u.a. von Frithjof Finkbeiner, stand auch der Film „Eine unbequeme Wahrheit“ von Al Gore auf dem Programm. Den krönenden Abschluss bildete, nach einer durchfeierten Nacht, die Pflanzung eines Schlitzahorns auf dem Schulgelände des Tutzinger Gymnasiums. Zusammen mit den Teilnehmern pflanzten Herr Metzner, Schirmherr der Schülerakademie, Herr Franz und Herr Fennefroh, Direktor bzw. Lehrer am Gymnasium Tutzing, und Uli Dettweiler, Leiter der Schüler-Akademie, den Baum. Dieser Baum ist nicht nur Symbol für das Motto „Nachhaltigkeit“ der diesjährigen Schüler-Akademie sondern steht auch für interessierte, engagierte und zukunftsorientierte Jugendliche, die bereit sind an ihrer Zukunft aktiv mitzugestalten.

Zurück