AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Positive Resonanz nach Pflanzenbörse und Apfeltag

01.10.2016


Wehrheim im Taunus, den 1. + 3.10.2016

Nach dem gemeinsamen Sehen des Films „Weil ich länger lebe als du“ kam eine Gruppe interessierter Bürger bei der anschließenden Diskussion auf die Frage, wie sie Plant-for-the-Planet unterstützen könnten.

Eine Pflanzparty war bereits 2015 von der Ortsgruppe des BUND organisiert worden und nun sollte etwas Zusätzliches her. Die Wahl fiel auf das Backen von Baumkuchen, die gegen Spende bei BUND-Aktionen verschenkt werden sollten.

So buken mehrere Frauen Baumkuchen, siehe Rezept unten, und erbaten Informationsmaterial von Plant-for-the-Planet. Zuerst war nur geplant, den Kuchen während der traditionellen Pflanzenbörse am 1.10.2016 anzubieten, bei der Ableger , Sämereien und Pflanzen weitergegeben werden. Dieses Jahr war also ein weiterer Stand dabei, an dem man Baumkuchen und ein warmes Getränk sowie vor allem Informationen über Beweggründe, Ziele und Aktivitäten von Plant-for-the-Planet bekommen konnte. Es kamen 41,15 € an Spendengeldern zusammen.

Das Foto zeigt die meisten der fleißigen Baumkuchen-Bäckerinnen für Plant for the Planet.

Da wegen des strömenden Regens die Pflanzenbörse recht kurz und der Kuchen noch nicht ganz aufgebraucht war, wurde kurzerhand beschlossen, den Rest für den Apfeltag der BUND-Ortsgruppe Wehrheim am 3.10.2016 zu verwenden, bei dem durch verschiedene Aktionen für die Bewirtschaftung und Neupflanzung von Streuobstwiesen geworben wurde. Hier konnten nochmal 59,50 € für Plant-for-the-Planet generiert werden. Zu den interessierten Besuchern zählte auch die amtierende Apfelweinkönigin Jenny I. von Wehrheim, s. Foto.

Bleibt noch zu erwähnen, dass die Aufnahme der Information zu Plant-for-the-Planet durchweg positiv war, und daß sich auf einer vorangegangenen Anfrage des BUND e.V. bei der ortsansässigen Grundschule diese nach einer Schulkonferenz Ende September dazu bereit erklärt hat, mit den ersten Klassen Pflanzparties zu organisieren. Sehr zugute kommt dabei die Offenheit und Kooperationsbereitschaft von Hessenforst und dem lokalen Revierförster, ohne die dies nicht möglich wäre. ´

Die Events werden gerade für das Frühjahr 2017 vorbereitet.

 

 

Rezept Schichttorte (Baumkuchentorte)
aus „Backen macht Freude“, Dr. Oetker 1963 ((Ohne Werbung und mit modernisierten Backanweisungen)


Teig:
250 g Butter/Margarine
250 g Zucker
1 Vanillezucker
2 Eier
4 Eigelb
1-2 Essl. Rum
150 g Weizenmehl
100 g Stärkemehl
3 gestr. Teel. Backpulver
4 Eiweiß

Guss:
175 g Puderzucker
2-3 Essl. Heißes Wasser
1 walnussgr. Stück Butter, zerlassen


Für den Teig das Fett schaumig rühren und nach und nach Zucker, Vanillezucker, 2 Eier, 4 Eigelb und Rum zugeben.
Mehl und Stärke mischen und nach und nach unterrühren.
Das steifgeschlagene Eiweiß auf den Teig geben und vorsichtig unterheben. Knapp 2 Essl. des Teiges auf den Boden einer mit Papier ausgelegten Springform (ca. 26 cm) streichen und hellbraun backen.
Weitere Schichten: Knapp zwei Esslöffel auf die gebackene Schicht streichen und backen.
Der Kuchen sollte aus mindestens 8 Schichten bestehen.


Temperatur: 175-195 Grad (dann dauert die Schicht 8-10 Minuten. Ab der 2. Schicht nur Oberhitze wählen)
 oder unter dem Grill, untere Leiste, jeweils ca. 3 Minuten.


Für den Guss den gesiebten Puderzucker mit so viel Wasser glatt rühren, dass eine dickglüssige Masse entsteht. Dann die heiße Butter dazu geben und die Torte mit dem Guss überziehen.

Schwarz-weiß-Guss:
1 Esslöffel weißen Guss mit 1 Teel. Kakao verrühren (evtl. etwas Wasser zusetzen) und diesen Guss mit einem Tütchen spiralförmig auf die mit weißem Guss bestrichene Torte spritzen. Dann ein sauberes Messer abwechselnd von der Mitte zum Rand und umgekehrt leicht durch den Guss ziehen. (Schnell arbeiten, weil sonst der Guss trocken wird!)


Anmerkung:
Der Kuchen hält sehr lange, wenn man ihn immer wieder gut mit Folie vor dem Austrocknen schützt. .Er ist auch sehr lecker mit Zitronenguss. - Nur schmale Stücke schneiden.
 

Zurück