AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

500 Lärchen und Fichten für die Klimagerechtigkeit

28.10.2015

Bei der diesjährigen Plant-for-the-Planet-Akademie der „Dornstadter Zukunftsgestalter“ konnten 73 Kinder aus 3 Schulen zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ausgebildet werden.

Zu Beginn der Akademie erklärten die in den Vorjahren in Dornstadt ausgebildeten Botschafter Ina, Lena und Franziska, weshalb unser Klima zurzeit so stark belastet wird und was Plant-for-the-Planet seit 2007 dagegen unternimmt. In der anschließenden Fragerunde zeigten die Kinder dann, dass sie sehr gut aufgepasst und einiges gelernt haben.

Nach einer kurzen Stärkung mit Sesamkringeln und leckerem Obst, durften die Kinder dann selber aktiv werden und sich in Kleingruppen überlegen, wie viele Menschen wo auf der Welt leben, wie reich sie durchschnittlich sind und wie viel Treibhausgase sie produzieren. Es zeigte sich schnell, dass nicht dort wo am meisten Menschen leben,  auch die meisten Klimakiller ausgestoßen werden. Vielmehr sind es wenige Menschen mit viel Geld, die am meisten Treibhausgase auspusten und leider wenig tun, um dies zu ändern. Dabei sind es leider  relativ arme Länder, die die Folgen der Klimakrise am stärksten zu spüren bekommen. Welch eine Ungerechtigkeit!

Deswegen lernten die Teilnehmer im Rhetoriktraining, wie man einen spannenden Vortrag hält  und probierten dies direkt in einer kurzen Rede aus, um anderen Kindern von dieser Ungerechtigkeit erzählen zu können. Gleichzeitig übten sie auch den Schlachtruf „Stop Talking.Start Planting!“ ein, um andere zum Bäume pflanzen aufzufordern.

Nach dem Mittagessen stürmten die Kinder dann die Pflanzfläche, pflanzten 500 Kiefern und Lärchen, lernten woran man Lärchen erkennt und konnten gleich begutachten, wie weit die 2014 gepflanzten Bäume seither gewachsen sind. Außerdem zeigte Ihnen  der  Förster, Herr Zeller, wie man professionell Setzlöcher bohrt und wer wollte, durfte dies selber ausprobieren.

Nach einer kleinen Kuchenpause und einem Gruppenfoto ging es dann flugs zurück in den Bürgersaal, um im World-Cafè  zu überlegen, was man den eigentlich braucht um eine Pflanzaktion zu organisieren und wie man erreicht, dass Mitschüler und Erwachsene einen unterstützen und  dass vielleicht sogar die Presse über einen berichtet. Aber dafür braucht es natürlich tolle Projekte. Deshalb überlegten sich die Teilnehmer dann in Schulgruppen, was sie konkret an ihrer Schule in nächster Zeit machen wollen und entwickelten so viele tolle Ideen, welche sie zeitnah umsetzen wollen

Keine Frage, dass die Schüler dann während der Abschlussveranstaltung ihr neu erworbenes Wissen unter Beweis stellen wollten und ganz stolz den morgens gehörten Vortrag ihren Eltern präsentierten. Dann wurden alle  Teilnehmer feierlich zu Klimabotschaftern ernannt und bekamen als kleines Dankeschön ein reichhaltiges Bücherpaket für Jung und Alt und natürlich eine Tafel der legendären, CO2-neutralen und fair gehandelten  Schokolade „Die Gute Schokolade“ überreicht!

Welch ein gelungener und schöner Tag für alle Beteiligten!

Ganz Herzlichen Dank an die Zukunftsgestalter Dornstadt und Bad Heilbrunner für die Organisation dieser Akademie.

Euer Planet-for-the-Planet-Team: Franziska, Karim, Maya, Melanie und Sebastian

Klicke hier, um dir weitere Fotos anzusehen

Zurück