AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Fürs Klima zählt jeder Baum

12.09.2020

Am 12.09.2020 fand die Akademie von Plant-for-the-Planet in der Grund- und Mittelschule in Bad Rodach statt. An diesem Samstag fanden sich interessierte Kinder aus der Umgebung in der Schule ein, um gemeinsam etwas über die Klimakrise, die Folgen derer und mögliche Mittel dagegen zu lernen.

Nach kurzer Begrüßung durch Anna von Butler, Konrektorin Frau Prosch, den Bürgermeister und das Moderatorenteam, ging es thematisch mit dem Vortrag von Botschafterin Tamara los. Nach dem Motto "Jetzt retten wir Kinder die Welt!" erklärte sie den anderen Kindern den Treibhauseffekt, die Quellen des CO2, die Klimakrise und die Organisation Plant-for-the-Planet. Die Kinder lauschten gespannt und im Anschluss wurden noch offene Fragen beantwortet.

 

Nach einer kleinen Stärkung mit Brezeln und Obst ging es mit dem Weltspiel in Kleingruppen weiter. Dort wurde die globale Verteilung spielerisch erlernt. Dabei wurden Spielfiguren, Bonbons und Luftballons als Symbole für Weltbevölkerung, Einkommen und CO2-Ausstoß auf der Weltkarte, sowie Kärtchen mit Folgen der Klimakrise, verteilt. So wurde überlegt, teilweise auch eindrucksvoll nachgerechnet, wo wohl viele Menschen leben, wieso ein Kontinent mehr CO2 ausstößt als ein anderer und wo nun welche Folgen der Klimakrise zu finden sind. So wurde schnell die ungerechte Verteilung deutlich.

Anschließend wurde überlegt, was eigentlich einen guten Vortrag ausmacht. Um das Gelernte nun selbst auszuprobieren, übten die Kinder kleine Vorträge, präsentierten sich diese gegenseitig und gaben einander Feedback.

Darauf folgend gab es das, von einigen schon lang ersehnte, Mittagessen. In der Mittagspause wurde sich zudem bei bestem Wetter auf dem weitläufigen Pausenhof ausgetobt.

Nach der Mittagspause ging es weiter mit der Frage, was man nun konkret tun könne. Eine Gruppe überlegte sich, was man alles so machen könnte, um andere Menschen zu erreichen und ihnen von dem Problem der Klimakrise, Plant-for-the-Planet und dem Ziel, 1000 Milliarden Bäume zu pflanzen, zu erzählen. Eine andere beschloss, einen eigenen Club zu gründen (Der Name wird beim ersten Treffen beschlossen). Währenddessen erarbeiteten Ella, Quentin und Leonard eigenständig einen kleinen Vortrag, in dem sie den Eltern später präsentieren wollten, was sie gelernt hatten und was ihnen wichtig war zu erzählen.

 

Nach einer Kuchenpause ging es, getreu nach dem Motto "Stop talking. Start planting!", dann zum Pflanzen neben die Schule. Die Kinder pflanzten unter Anleitung des Försters eine Linde und zwei Sträucher, an denen es später mal etwas zu naschen geben wird.

Die große Pflanzaktion findet am 17.10.2020 statt. Eine herzliche Einladung an dieser Stelle!

Zum Ende des ereignisreichen Tages präsentierten die Kinder ihren Eltern stolz, was sie an dem Tag gelernt haben und was sie nun alles umsetzen wollen. Danach wurden sie zu Botschafter*innen für Klimagerechtigkeit ernannt und bekamen ihre Urkunde und eine Tasche mit Büchern und natürlich der Guten Schokolade überreicht.

Ein großes Dankeschön an die vielen Unterstützer, ohne die diese tolle Veranstaltung für Kinder nicht möglich gewesen wäre:
Obst- und Gartenbauverein Heldritt-Grattstadt
Initiative Rodachtal – Förderwettbewerb 5 für 500
Stiftung Natur und Kinder Klaus Habermaass
Stadt Bad Rodach
Grund- und Mittelschule Bad Rodach
Firma co-tax – Coburg
Sparkasse
VR-Bank
Getränke Bähr
Klamotte Heldritt
Landesbund für Vogelschutz
Firma Schink
Goldschmiede Sabrina Thumser
Netzwerk Bad Rodach begeistert
Bäckerei Bromme

Unser herzlicher Dank gilt außerdem den Moderatoren Catherina, Renate, Hans und Dana, die souverän mit viel Engagement durch den Tag geführt haben sowie der Botschafterin für Klimagerechtigkeit Tamara für das Halten des Vortrags.

Alle Fotos von der Akademie kannst du dir hier anschauen.

Du möchtest nun auch Botschafter für Klimagerechtigkeit werden? Dann melde dich für eine Akademie in deiner Nähe an.

Pflanz auch du Bäume! Ob in deinem Garten, oder per Spende - pflanze und registriere deine Bäume über unsere Plant-for-the-Planet App.

 

 

 

Zurück