AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Neue Bäume im Römerland

25.04.2019

Strahlender Sonnenschein und viel Frischluft begleitete die 56 Kinder aus 16 verschiedenen Schulen, die am 17. April 2019 zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ausgebildet wurden. Die Akademie fand in den Räumlichkeiten der Volksschule Göttlesbrunn, Niederösterreich, statt und wurde vom Regionalentwicklungsverein Römerland Carnuntum organisiert.

Wir möchten uns bei den Unterstützern herzlich bedanken, durch deren Mithilfe diese Akademie möglich gemacht wurde. Besonderer Dank geht an den Sponsor Bahlsen, dem Kooperationspartner Club of Rome Carnuntum und dem Regionalentwicklungsverein Römerland Carnuntum. Hierbei bedanken wir uns insbesondere bei Cornelia Fischer, Gerti Taferner, Rosemarie Rupp, Herrn Rupp, Rektorin Renate Zwickelstorfer-Herl, Herrn Glock und Herrn Braunstingl sowie den zahlreichen Helferinnen und Helfern vor Ort.

Zunächst hörten die Kinder einen spannenden Vortrag über die Klimakrise und was Plant-for-the-Planet dagegen unternimmt. Danach stellte das junge, aufmerksame Publikum gezielt interessante Fragen, die die Vortragende – Botschafterin für Klimagerechtigkeit Paula – nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten versuchte.

Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit dem Weltspiel, bei dem die Schüler sich mit dem Thema Verteilungsgerechtigkeit beschäftigten. Im Anschluss daran fand das Rhetoriktraining statt, für das jedes Kind eine kurze Passage aus dem anspruchsvollen Vortrag vor den anderen Kindern präsentierte und danach ausführliches Feedback erhielt.

Das Highlight des Tages war die Pflanzaktion, die unmittelbar nach dem köstlichen Mittagessen startete: Alle Teilnehmer wurden mit einem Minibus zu der Pflanzfläche gefahren, wo schon Bezirksförster Roman Braunstingl wartete. Gemeinsam mit anwesenden Eltern und Helfern sowie mit der VS-Direktorin Renate Zwickelstorfer-Herl pflanzten die bestens mit Spaten und Schaufel ausgerüsteten Kinder in Windeseile 160 verschiedene Bäume und Sträucher. Auch der Göttlesbrunner Bürgermeister und Jagdleiter Franz Glock schaute vorbei – wird er doch die Pflege der Pflanzen übernehmen.

Anschließend ging es wieder zurück in die Volksschule: Nach einer kurzen Stärkungspause - der Elternverein verköstigte mit leckerem Kuchen - machten die Kids im World Café ein Brainstorming zum Thema Mobilisierung und arbeiteten dann in Schulgruppen eigene Pläne aus, die sie bei der Abschlussveranstaltung vor den Eltern präsentierten – vom Bäumepflanzen bis hin zur Mülltrennung war alles dabei. Acht Schüler beeindruckten das Publikum mit einem tollen Abschlussvortrag, den sie gemeinsam hielten.

Am Ende der Veranstaltung überreichte Römerland-Carnuntum-Vereinsobmann Hans Rupp den Kindern feierlich die Urkunde und ernannte sie offiziell zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit. Damit ging ein gelungener Tag mit super Ideen, die nur auf ihre Umsetzung warten zu Ende!

Weitere Bilder von der Akademie gibt es hier.

Du möchtest auch Botschafter für Klimagerechtigkeit werden? Melde dich hier für die nchste Akademie in deiner Regio an!

Zurück