AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Neues Zuhause für 100 Baumhaseln

12.03.2020

In einem gemütlichen Seminarraum, umgeben von Holz und großen Fenstern, nebst einem beheiztem Kaminofen, startete pünktlich um 09:30 Uhr der ereignisreiche Akademie-Tag mit einem Team aus Moderatoren, Waldpädagogen, Förster und weiteren Unterstützern, sowie 39 gespannten Kindern.

Wir danken allen Menschen, die diese Akademie möglich gemacht und dafür gesorgt haben, dass diese Akademie so wundervoll gelingen konnte. Darunter Lea Kanneberg, welche hier aufgewachsen ist, einen ganz besonderen Bezug zu diesem Ort hat und das Projekt anstieß. Ebenso den Unterstützern der Stiftung der Sparkasse Südholstein, Grundfos GmbH, der Bäckerei Gräper aus Bad Segeberg, dem Förster Thomas Jacobi, den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten AöR, den Waldpädagogen, dem Moderatorenteam, den wissbegierigen Kindern, den Eltern und natürlich dem ErlebnisWald Trappenkamp!

Nach der Begrüßung und Vorstellung des Programms erfolgte an der frischen Luft ein aktivierendes Warm-up in Form eines Reaktionsspiels. So konnte mit einem Lachen und frischem Sauerstoff dem Vortrag „Jetzt retten wir Kinder die Welt“, präsentiert von den bereits ausgebildeten Botschaftern für Klimagerechtigkeit Jolina und Emil, gelauscht werden. Hier erfuhren die Teilnehmer und Teilnehmerinnen interessante Fakten über Co2 und dessen negative Auswirkungen, wie wichtig Bäume sind und welche Ziele von Plant-for-the-Planet verfolgt werden.

Weiter ging es nach einer leckeren Stärkung mit Obst und Brezeln mit dem Weltspiel. Es schlossen sich interessante Diskussionen an und es war wunderbar anzuschauen, wie rege die jungen Teilnehmer und Teilnehmerinnen über die Verteilungsgerechtigkeit des Reichtums, Bevölkerungsanzahl und CO2-Ausstoß diskutierten. Erstaunlich, wieviel Vorwissen über die Umwelt bereits eingebracht werden konnte.

Jeder und jede Botschafter/in für Klimagerechtigkeit möchte eine Nachricht transportieren. Die Redekunst ist dafür ein entscheidendes Werkzeug. Folglich galt es anschließend in einem lockeren Workshop über das wirkungsvolle Sprechen die Grundlagen in Erfahrung zu bringen. Von der Gestik, Mimik, über die Stimme. Anhand eines freiwilligen, kurzen Übungsvortrags von jedem einzelnen, zukünftigen Botschafter konnten die theoretischen Inhalte praktisch erprobt werden.

Nudeln mit Tomatensoße brachten neue Energie für Körper und Geist. Diese wurde auch gebraucht, denn nun kam das Highlight. 10 Minuten Fußweg und der Pflanzort war aufgefunden. Mit vollem Engagement und glücklichem Wetter teilten sich die Kinder auf und jeder packte an, sodass das Ergebnis von 100, 1a-stehenden Baumhaseln schnell begutachtet werden konnte. Es wäre noch genug Power für weitere 100 Bäume gewesen, daher traf es sich gut, dass die Pflanzfläche an einem solch tollen Platz stattfand. Genug Fläche zum Spielen war vorhanden und so vergnügten sich alle auf den unterschiedlichsten Spielplätzen, z.B. in einem riesigen Fort.

Um etwas für die Klimagerechtigkeit zu tun, reicht eine Tagesakademie natürlich nicht aus. Es ist ebenso wichtig sich auch darüber Gedanken zu machen, was danach passiert. Was kann ich oder die Gruppe als Umwelt-Projekt umsetzen? Kreative Gedanken kamen dazu in dem Modul „World-Café“ auf. Die Kinder beschäftigten sich mit den Fragen „Wie erreichen wir, dass Medien über uns berichten?“, „Wie motivieren wir die Erwachsenen?“, „Wie motivieren wir Freunde und Mitschüler?“ und „Wie organisieren wir eine Pflanzparty?“. Sichtbar auf Plakaten wurden die Ideen notiert, um diese auf der Abschlussveranstaltung den Eltern zu zeigen. Parallel bereitete sich ein Team aus freiwilligen Kindern auf den Abendvortrag vor.

Nun war es soweit. Das Erlebte und Gelernte konnte nun erfolgreich vor allen Anwesenden präsentiert werden und alle Teilnehmer*innen wurden offiziell mit einer Urkunde sowie Botschaftertasche samt leckerer „Guter Schokolade“ zu Botschaftern und Botschafterinnen für Klimagerechtigkeit ernannt. Sowohl Eltern als auch das Veranstaltungsteam freuten sich über diesen gelungenen Tag und dem Tatendrang der Kinder.

Um diesen Tag mit allen tollen Erfahrungen festzuhalten, haben wir hier ein Fotoalbum erstellt.

Du möchtest nun auch Botschafter für Klimagerechtigkeit werden ? Dann melde dich hier direkt für eine Akademie in deiner Nähe an.

Zurück