AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Wiederaufforstung in schwierigen Zeiten

31.03.2020

Während wir in unseren internationalen Büros von zu Hause aus arbeiten können – dank digitaler Kommunikationsmittel und gut vorbereiteter Arbeitsabläufe – können unsere Waldarbeiter in Mexiko das nicht. Vielleicht fragen Sie sich, was das für unser Wiederaufforstungsprojekt bedeutet. Glücklicherweise können wir die Arbeit auf der Pflanzfläche fortsetzen und – was am wichtigsten ist – unsere Pflanzziele für 2020 erreichen!

Jetzt mitpflanzen

Wir werden ganz regulär in der Regenzeit beginnen, wieder Bäume zu pflanzen, wahrscheinlich im Juni. In der Zwischenzeit werden wir die Flächen, die als nächstes bepflanzt werden sollen, vorbereiten. All unsere Mitarbeiter*innen kommen aus der Region. Doch nicht alle leben in dem kleinen Dorf in der Nähe und können jeden Tag nach Hause fahren. Einige Arbeiter bleiben immer längere Zeit am Stück im Lager und fahren dann für einige Tage zu ihren Familien nach Hause. Im Moment haben alle unsere Arbeiter zwei Möglichkeiten: Entweder sie bleiben im Camp bei der Pflanzfläche und setzen ihre Arbeit wie gewohnt fort und verbringen ihre freien Tage im Lager, oder sie reisen zu ihren Familien zurück. Wenn sie sich dafür entscheiden, zu ihren Familien zu fahren, dürfen sie derzeit nicht auf das Pflanzgebiet zurückkehren. Auf diese Weise vermeiden wir die Verbreitung des Corona-Virus. Denjenigen, die bei ihren Familien bleiben, bieten wir ihnen 50% ihres Lohnes an. Das macht ihnen die harten Zeiten etwas leichter. Als Arbeitgeber bieten wir diesen Lohnausgleich als freiwillige Leistung für unsere Arbeitnehmer an, es besteht keine gesetzliche Verpflichtung. Wir gehen also davon aus, dass einige der Arbeiterinnen und Arbeiter sich entscheiden werden, nach Hause zu ihren Familien zu gehen, und wünschen ihnen und ihren Lieben Sicherheit und Gesundheit.

Neben der Vorbereitung unserer Pflanzflächen auf die Regenzeit kümmern wir uns weiterhin um die gepflanzten Bäume (wir haben bereits mehr als 5 Millionen gepflanzt) und ziehen weitere Setzlinge in unserer Baumschule auf. Darüber hinaus reparieren wir Maschinen und Fahrzeuge und bereiten die Infrastruktur für zukünftige Pflanzungen vor. Bei einem so großen Aufforstungsprojekt gibt es immer viel Arbeit! Trotzdem können all diese Arbeiten bei Bedarf verschoben werden.

Was können Sie jetzt tun?

Sie können uns helfen, uns auf die Pflanzung vorzubereiten. Wir erwarten im Sommer Antikörpertests, die uns dabei helfen sollen, festzustellen, wer gegen das Virus immun ist und sicher auf der Pflanzfläche arbeiten kann. Dann werden wir mit der Auspflanzung beginnen! Die Corona-Krise zeigt uns, dass wir gemeinsam stärker sind. Lassen Sie uns gemeinsam gegen eine Krise kämpfen, die ebenfalls Leben bedroht: die Klimakrise. Sie können heute damit beginnen, einen Baum zu spenden. Ein Zeichen der Hoffnung und des Friedens.

Jetzt spenden

Wir laden Sie ein, Bäume für Ihre Lieben zu pflanzen. Verschenken Sie einen kleinen Wald zu Ostern! Sie können den Baumgutschein ganz einfach per E-Mail versenden und so diejenigen schützen, die jetzt geschützt werden müssen. Widmen Sie Ihren Liebsten Bäume für die Zukunft.

Bäume verschenken

Jeder Baum, den Sie heute spenden, wird im Jahr 2020 gepflanzt werden. Wir haben genügend Platz, und es gibt viele Einheimische, die motiviert sind, unsere Kollegen zu werden und uns bei der Wiederaufforstung der Halbinsel Yucatán in diesem Sommer zu helfen.

Was Sie auch tun können: Holen Sie sich die Plant-for-the-Planet App und pflanzen Sie Bäume von zu Hause aus. Hier unterstützen Sie Pflanzprojekte weltweit, die alle gerade vor dieser Herausforderung stehen. Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, die App weiter zu verbessern und es den Pflanzprojekten noch leichter zu machen, sich darzustellen und transparent zu zeigen, wie gut sie mit der Wiederaufforstung ihrer Region vorankommen.

Jetzt spenden

Bleiben Sie gesund und vergessen Sie nicht: Wir können eine bessere Zukunft pflanzen!

Zurück