INTO THE WOODS

Open Filteroptions

KliMotion Lokalgruppe Hameln zeigt worauf es ankommt

21.07.2015

Am 21.07.2015 lud die KliMotion Lokalgruppe Hameln und die Klimaschutzagentur Weserbergland Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren zum bereits vierten Mal zu einer Plant-for-the-Planet Akademie ein. Circa 20 Teamer kümmerten sich um die 58 Teilnehmer aus 8 verschiedenen Schulen.

Morgens trafen sich alle Teilnehmer im Albert-Einstein-Gymnasium Hameln. Nach einer kurzen Begrüßung durch die beiden Moderatoren hielten einige bereits ausgebildete Botschafter den Vortrag „Jetzt retten wir Kinder die Welt“ und im Anschluss daran wurden alle Fragen beantwortet, die die Kinder zum Vortrag hatten. Als diese beantwortet waren, wurden zum Kennenlernen einige Spiele gespielt, immerhin waren wir eine Gruppe mit ungefähr 80 Leuten.

Im Anschluss an die Spiele gingen die Teilnehmer, aufgeteilt in drei Gruppen in den Wald in Hameln, wo die Kinder, geleitet von drei Waldführern, lernen sollten wie der Wald „funktioniert“, was er uns bietet und wie man sich in ihm verhalten und ihn schützen sollte. Im Wald auf dem Görgesplatz angekommen, gab es eine kleine Stärkung und einige Spiele, bevor man sich wieder auf den Rückweg zum Albert-Einstein-Gymnasium machte, wo ein Bus alle zum Viktoria-Luise-Gymnasium fuhr. Am Vikilu angekommen, gab es Nudeln mit Tomatensoße (natürlich Bio) und eine kurze Mittagspause für alle Beteiligten.

Nach der Mittagspause ging es in Kleingruppen mit dem Weltspiel weiter. Eifrig wurden Spielfiguren, Luftballons und Bonbons symbolisch für die Verteilung der Bevölkerung, des CO2-Ausstoßes und des Geldes auf der Welt getauscht. Am Ende war allen klar, es geht auf der Welt nicht gerecht zu – Klimagerechtigkeit muss her.

Wie sie ihre Ziele und Wünsche effektiv vertreten können, erfuhren die Kinder im Anschluss beim Rhetoriktraining. Von den Trainern lernten die Kinder wie man einen guten Vortrag hält und bekamen dann einen Text, den sie der Gruppe, unter Anwendung des zuvor Gelernten, vorstellten. Die besonders eifrigen Redner durften am Abend bei der großen Abschlussveranstaltung vor den Zuhörern in einem Vortrag Plant-for-the-Planet und die Hintergründe der Klimakrise vorstellen.

Nach einer Kuchenpause, mit Kuchen den die Teamer gebacken hatten, besuchten die Kinder Workshops zu den Themen Plastik, umweltbewusste Ernährung, erneuerbare Energien und energiefreundliche Mobilität von den Stadtwerken Hameln, der Klimaschutzagentur Weserbergland und Christoph Behnsen, der mit einigen Freunden an der Allgäu-Orient-Rallye 2015 teilgenommen hat und sich zum CO2-Ausgleich zum Ziel gesetzt hat, mit seinem Team in Kooperation mit der KliMotion Lokalgruppe aus Hameln, Bäume zu pflanzen.

Als krönenden Abschluss des Tages gab es nach neun gemeinsamen Stunden die große Abschlussveranstaltung mit vielen Eltern, einigen Schulleitern und natürlich unserer Schirmherrin der Bundestagsabgeordneten Frau Lösekrug-Möller, die den ausgebildeten Botschaftern die Urkunden überreichen durfte. Neben den Urkunden gab es auch noch jeweils eine Tasche mit Büchern für alle neu ausgebildeten Botschafter. Da jahreszeitbedingt eine Baumpflanzaktion nicht machbar war, wird im September mit den Botschafter in der Nähe von Hameln gepflanzt!

Die KliMotion Lokalgruppe und Plant-for-the-Planet bedanken sich bei allen, die die Akademie möglich gemacht haben. Vor allem bei der Stadt Hameln, den Stadtwerken Hameln, der Volksbank Hameln-Stadthagen, der BioenergieRegion Weserbergland plus, Neudorff, dem BioMarkt Hameln, dem Real Markt Hameln, der Bio Bäckerei Wegener und dem Orient Rallye Team.

Back