AB IN DEN WALD

Pflanzaktion

Neu-Ulm pflanzt Zukunft: Anmeldung zur Pflanzaktion am 27. März 2019

Neu-Ulm übernimmt Verantwortung für die Zukunft der Kinder! Gemeinsam mit der Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet lädt die Stadt erneut zum gemeinsamen Pflanzen ein. In den letzten Jahren wurden mithilfe zahlreicher Helfer bereits 1.000 Schwarzerlen im Widenmannwald gepflanzt – laut unseres Försters sind die Bäume trotz des heißen, trockenen Sommers sehr gut angewachsen und tragen bereits dazu bei, klimaschädliches CO2 zu binden.

Schulen, Bürger, Unternehmen, Vereine - alle sind dazu aufgerufen, erneut mitzupflanzen um ein Zeichen gegen die Klimakrise zu setzen:

WANN?
Unsere Pflanzaktion findet am Mittwoch, den 27. März 2019, ab 08:00 Uhr statt.
Hinweis: für die erste Pflanzschicht um 08:00 Uhr schließt die Anmeldung bereits am Mittwoch, 27. Februar 2019. Wir empfehlen sich so früh wie möglich den Wunschtermin zu sichern!

WO?
Es wird auf dem Grundstück Bruckau am Burlafinger Wald, nordöstlich von Neu-Ulm aufgeforstet werden: unweit der Bushaltestelle bei der Firma Bosch Rexroth – Oberelchingen Glockerau II haben wir Platz für insgesamt 1.500 Bäume!
Wer nicht mit dem Bus fahren will, kann die Parkplätze direkt an der Pflanzfläche nutzen.
Eine genaue Wegbeschreibung findest du hier zum Download.

Bitte mitbringen:
- Spaten
- Handschuhe
- festes Schuhwerk/ Gummistiefel
- Brotzeit aus dem Rucksack

Denkt daran: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung!

HINTERGRUND:
Die Pflanzaktionen sind Teil des engagierten Zusammenwirkens von Bürgern, Politik und Wirtschaft, die seit 2015 das wertvolle Projekt "Neu-Ulm pflanzt Zukunft" Hand in Hand verwirklichen. Lokale Unternehmen laden dieses Jahr zum vierten Mal zu einer Plant-for-the-Planet Akademie in Neu-Ulm ein, um den Kindern der Region eine Ausbildung zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit zu ermöglichen. Die Stadt unterstützt das Projekt durch gemeinsame öffentliche Pflanzaktionen vor Ort, unter der fachkundigen Anleitung eines Försters. Auf diese Weise sollen Kinder und Erwachsene für die Problematik der Klimakrise sowie für die Wichtigkeit des gemeinsamen Handelns sensibilisiert werden. Seit Beginn des Projektes wurden bereits über 100 Kinder aus der Region zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ausgebildet und weit mehr als 1.000 Bäume gepflanzt.

Bei Fragen oder Problemen wende dich bitte an Maximilian Schmid:
[email protected]
Tel: 08808/ 93 45

Zu beachten: Kinder unter 16 Jahren müssen in Begleitung eines Erwachsenen erscheinen. Da Medienpräsenz vor Ort wahrscheinlich ist, werden wir allen Helfern kurz vor der Aktion per E-Mail eine Freigabeerklärung zuschicken.