AB IN DEN WALD

FAQ

Erhalte ich für meine Baumspende eine Urkunde?

Für jede Baumspende erhältst du nach Zahlungseingang automatisch eine digitale Baumurkunde als PDF. Gegen 2 Euro Selbstkosten senden wir dir die Urkunde gerne auch auf dem Postweg zu. Bitte wende dich hierfür an maike.grundmann@plant-for-the-planet.org. Wenn du als Unternehmen Urkunden für deine Kunden wünschst findest du hier weitere Informationen.

Wenn die Zusendung der Urkunde einige Zeit dauert, kann das daran liegen, dass du per Lastschrifteinzug oder Überweisung bezahlt hast, und es eine Weile dauert, bis die Zahlung bei uns verbucht ist.

Wie kann ich Spenden zu einem Anlass sammeln?

Wir freuen uns über Spendensammlungen, z.B. zum Geburtstag oder Firmenjubiläum. Die Einzelspender erhalten eine steuerlich abzugsfähige Spendenbescheinigung, auch wenn die Spende als Gesamtsumme überwiesen wird. Dafür benötigen wir zeitnah zur Spende eine Liste mit den genauen Adressdaten der Einzelspender und die Höhe der Einzelspenden. Bitte sende diese an: maike.grundmann[at]plant-for-the-planet.org. Alternativ können die Spender auch einzeln auf unser Spendenkonto überweisen. Wenn ein einheitliches Stichwort als Verwendungszweck gewählt wird, können wir die Spenden zuordnen und dir anschließend mitteilen, wie viele Spenden in deinem Namen zusammen gekommen sind.

Was du auch machen kannst, um Spenden zu sammeln:

 

Erhalte ich für meine Spende eine Spendenbescheinigung?

Ja. Ab einer Gesamtspende von 10 Euro erhält jeder Spender automatisch im ersten Quartal des Folgejahres eine steuerlich abzugsfähige Spendenbescheinigung zugesendet. Bitte stellen Sie sicher, dass uns Ihre aktuellen Adressdaten vorliegen. Wenn Sie uns eine Adressänderung mitteilen wollen, schreiben Sie uns an info@plant-for-the-planet.org.

Wofür wird mein Geld eingesetzt?

Wir setzten deine Spende je nach gewünschtem Verwendungszweck ein:

Die Botschafter für Klimagerechtigkeit engagieren sich für ihre eigene Zukunft. Sie bilden andere Kinder auf Plant-for-the-Planet Akademien aus und sie halten Vorträge vor Erwachsenen. Sie organisieren Pflanzaktionen und sie pflanzen weltweit als Weltfamilie Bäume. Durch deine Spende unterstützt du direkt unsere Botschafter für Klimagerechtigkeit. Wir können damit die anfallenden Kosten für die Ausbildung eines Kindes decken (zum Beispiel in Kinderkonferenzen und Youth Summits) und die Kinder und Jugendlichen langfristig bei ihrer Arbeit für eine lebenswerte Zukunft unterstützen.

Wir garantieren, dass wir für jeden gespendeten Euro einen Baum in einem Partnerland pflanzen. Dies wird von einer Wirtschaftsprüferin überwacht. Das gilt für direkte Baumspenden genauso wie für das Baumgeschenk oder die Spenden über die Tree Card. Derzeit pflanzen wir auf unserer eigenen Fläche in Campeche, Mexiko. Wer sich über die Baumpflanzung vor Ort informieren will, hat die Möglichkeit, drei Tage unser Gast auf der Ranch zu sein.

Die Plant-for-the-Planet Stiftung hat das Ziel, dass Kinder andere Kinder ausbilden können und über Weltbürgertum und Klimagerechtigkeit informieren. Ihre weltweit sichtbare Aktion ist das Bäumepflanzen. Die Kinder ermutigen damit andere Kinder, sich in ihre eigene Zukunftsgestaltung einzumischen. Mit deiner Spende oder einer Mitgliedschaft unterstützt du die Arbeit der Stiftung.
 

Kann ich Bäume verschenken?

Ja. Unter www.baumgeschenk.org kannst du Baumgutscheine bestellen. Du erhältst automatisch eine PDF zum Verschenken. Der Schenkende und der Beschenkte werden darin namentlich aufgeführt.

Warum werden die gespendeten Bäume in anderen Ländern gepflanzt?

Mit den Spendengeldern pflanzen wir Bäume in Ländern des Südens, seit Ende 2014 auf unserem stiftungseigenem Grund in Campeche, Mexiko. Dort wachsen Bäume besonders schnell und nehmen schneller höhere Mengen CO2 auf, als beispielsweise in Deutschland (etwa zwei bis vier Mal so viel). Aber es gibt noch mehr Gründe, in Ländern des Südens zu pflanzen.

Schon heute bilden Wälder die Lebensgrundlage für 1,6 Milliarden Menschen weltweit. 500 Menschen in Campeche leben von den Gehaltszahlungen an die Forstarbeiter von Plant-for-the-Planet. In den armen Ländern schaffen Bäume langfristige Arbeitsplätze: Auf den Pflanzflächen und später auch in der Holzverarbeitung und Wiederaufforstung. 1.000 Milliarden Bäume weltweit – das kann zum größten Konjunkturprogramm der Menschheit werden.

Eine nachhaltige Holznutzung wird später insofern sinnvoll, als dass Holz, das zu langlebigen Gütern verarbeitet wird, weiter den Kohlenstoff speichert. In Ländern des Südens sind somit wertvolle, nachwachsende Ressourcen verfügbar, die die lokale Bevölkerung für eigene Produktherstellung oder auch z.B. für den Hausbau nutzen kann. Das wiederum spart CO2-Emissionen ein, wie sie ganz massiv in der Produktion von Beton anfallen.

Nach der Pflanzung stellen wir mit der Pflege der Bäume eine langfristige und nachhaltige Wirkung sicher. Die Anwachsrate auf unserer Pflanzfläche in Campeche beträgt, von einem unabhängigen Forstingenieur ermittelt, derzeit 94% (mehr dazu hier). Das ist mehr als vier Mal so hoch wie in der Region üblich. Die Pflege jedes Baums ist mit der Spende über einen Euro sichergestellt.

Die im Süden gepflanzten Bäume helfen nicht nur gegen die Klimakrise, sondern sie bekämpfen auch Trockenheit, Wüstenbildung und Erosion und schützen an anderer Stelle beispielsweise die Küste vor Seebeben.

Eine Umverteilung von Geldern in das Forstsystem vor Ort ist in vielen Ländern nicht sinnvoll, da die Kinder für ihre öffentlichkeitswirksamen Pflanzaktionen die Bäume in der Regel kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen.

Ich bin Schüler und möchte euch unterstützen. Was kann ich tun?

Am besten ist es wenn du dich erstmal auf einer Akademie zum Botschafter ausbilden lässt. Als Botschafter für Klimagerechtigkeit kannst du dann tolle Vorträge halten, um anderen zu erklären, was die Klimakrise ist, wie Bäume wirken und warum wir uns für Klimagerechtigkeit einsetzen.

Was du sonst noch machen kannst? Unterstütz' uns mit der Guten Schokolade, oder wünsch' dir einen Baumgutschein zum Geburtstag.

Wer sind Botschafter für Klimagerechtigkeit?

Botschafter für Klimagerechtigkeit sind Kinder, die auf einer Plant-for-the-Planet Akademie ausgebildet wurden.

  • Sie engagieren sich für ihre eigene Zukunft.
  • Sie bilden andere Kinder aus.
  • Sie halten selbst Vorträge vor Erwachsenen und ermutigen mit ihrem Vorbild andere Kinder.
  • Sie organisieren Pflanzaktionen und pflanzen weltweit.
  • Sie warten nicht, bis andere etwas tun, sondern sie packen die weltweiten Probleme beherzt an.
  • Sie sind zwischen 8 und 14 Jahre alt und kommen aus allen Teilen der Gesellschaft.
  • Durch das globale Netzwerk von Kindern, die in ihren Heimatländern für die Plant-for-the-Planet aktiv sind, fühlen sie sich als Weltfamilie.

Hier findest du mehr zu den Botschaftern für Klimagerechtigkeit. Du kannst Botschafter mit einer Patenschaft unterstützen oder als Kind ab 10 Jahren selbst Botschafter werden.

Wie werde ich Botschafter für Klimagerechtigkeit?

Das ist ganz einfach! In nur einem Tag wirst du bei der kostenlosen Plant-for-the-Planet-Akademie zum Botschafter ausgebildet. Das Tolle ist: Dich bilden andere Kinder aus, die selbst schon Botschafter für Klimagerechtigkeit sind. Sie erklären dir, was es mit der Klimakriseauf sich hat und vor allem, was du zusammen mit anderen Kindern in Deutschland und auf der ganzen Welt dagegen tun kannst. Am Ende eines spannenden Akademietages erhälst du eine Urkunde und gibst dir und allen anderen Botschaftern ein Versprechen: Ich will aktiv und regelmäßig für unsere Zukunft kämpfen!

Erfahre hier, wann eine Akademie in deiner Nähe stattfindet. Was eine Akademie ist, kannst du auch hier nachlesen.

Was muss ich zur Akademie mitbringen?

Etwas zum Trinken, der Witterung entsprechende Kleidung und feste Schuhe, evtl. eine Regenhose oder Sonnenschutz, evtl. Zeckenschutzmittel sowie die unterschriebene Freigabeerklärung (wenn du fotografiert werden darfst).

Wie melde ich mich zur Akademie an?

Alle aktuellen Akademietermine findest du hier. Suche die Akademie aus, an der du teilnehmen willst. Klick drauf! Hier siehst du nun den Button "Jetzt anmelden". Wenn du auf ihn klickst, kommst du zu einem Formular. Gib alle deine Daten ein und schicke es ab. Du bekommst von uns eine automatische Nachricht. an deine Email-Adresse. Mit dem Klick auf den Bestätigungslink ist deine Anmeldung abgeschlossen. Es ist ganz einfach!

Übrigens kommst du auf die Akademieseite, wenn du unsere Internetseite www.plant-for-the-planet.org anwählst. Oben, in der Mitte der Startseite findest du den Menüpunkt " Mitmachen". Über diesen Menüpunkt gelangst du zum Punkt „Akademien“.

Muss ich zur Akademie mein eigenes Essen mitbringen?

Nein, du bekommst bei der Akademie ein Mittagessen, Getränke und etwas zu Essen für die Pausen.

Die Kinder werden auf der Akademie voll verpflegt. Ein vegetarisches Mittagessen, Obst, Kekse oder Kuchen sowie Getränke werden bereitgestellt. Für die Kinder entstehen keine Kosten. 

Wann sollen mich meine Eltern von der Akademie abholen?

Deine Eltern sind herzlich zur Abschlussveranstaltung eingeladen. Diese findet in der Regel gegen 17:00 Uhr statt. Auf der Abschlussveranstaltung präsentiert ihr die erarbeiteten Kenntnisse, Ideen und Maßnahmen den Erwachsenen. 

Kann ich nur mit Freigabeerklärung an einer Akademie teilnehmen?

Die Teilnahme an einer Akademie ist auch ohne Freigabeerklärung für Foto- und Videoaufnahmen möglich. Bei der Registrierung zu Beginn jeder Akademie bekommen alle Kinder, die fotografiert werden dürfen, ein Plant-for-the-Planet T-Shirt. Kinder, die nicht fotografiert werden dürfen, bekommen ihr T-Shirt erst am Ende der Akademie. So können wir den ganzen Tag über sehen, welche Kinder fotografiert werden dürfen und welche nicht. Zusätzlich wird von allen Kindern (auch denen ohne Freigabeerklärung) ein „Check-in Foto“ gemacht. Dieses Foto ist nur für interne Zwecke und wird nicht veröffentlich. Es hilft uns, bei Fotos von der Pflanzaktion, auf denen die Kinder oft Jacken tragen, die die T-Shirts verdecken, zu sehen, ob die Fotos veröffentlich werden dürfen oder nicht. 

Übrigens: Wenn du wissen willst, wie Fotos und Videos von Akademien aussehen, besuch doch unser Flickr-Album oder unseren Youtube-Channel!

Wie viele Kinder nehmen in der Regel an einer Akademie teil?

Unsere Akademien können mit bis zu 80 Teilnehmern durchgeführt werden.

Kann ich mehrfach an einer Akademie teilnehmen?

Da wir möglichst vielen Kindern die Teilnahme an einer Akademie ermöglichen wollen, bitten wir dich, nicht an einer Akademie teilzunehmen, wenn du schonmal bei einer mitgemacht hast. Aber: Du kannst ja als ausgebildeter Botschafter für Klimagerechtigkeit aktiv werden:

  • Nimm an der Kinderkonferenz teil, triff andere Botschafter und lerne viel Neues!
  • Mach bei einer Akademie mit, indem du einen Vortrag hältst oder dich als Co-Moderator anmeldest. Einfach Akademie auswählen und oben auf den entsprechenden Button klicken.
  • Schau immer mal in deine E-Mails. Wir kontaktieren dich, wenn wir Botschafter für eine spannende Veranstaltung in deiner Nähe suchen. Wenn deine E-Mail-Adresse sich geändert hat, schreib uns an info@plant-for-the-planet.org

Was sind Plant-for-the-Planet Akademien?

Akademien sind 1-Tagesveranstaltungen bis zu 80 Kindern, die jeweils von drei bis fünf Moderatoren und ein bis zwei bereits ausgebildeten Botschaftern für Klimagerechtigkeit durchgeführt werden. In Plant-for-the-Planet Akademien lernen Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren Wissenswertes zu den Ursachen und Folgen der Klimakrise und werden als ausgebildete Botschafter für Klimagerechtigkeit Teil eines weltweiten Netzwerks von aktiven Kindern. Kinder, die sich bereits als Botschafter für Klimagerechtigkeit engagieren, zeigen auf der Akademie anderen Kindern, dass sie die Klimakrise nicht untätig hinnehmen müssen, sondern soziale Verantwortung übernehmen und ihre Zukunft aktiv gestalten können. Im Verlauf der Akademie pflanzen die Kinder ihre ersten Bäume und planen eigene Aktionen, um andere Kinder und Erwachsene für das Thema Klimagerechtigkeit zu sensibilisieren und zum Handeln zu bewegen. Als Arbeitsgrundlage erhalten alle Botschafter umfangreiche Informations- und Hintergrundmaterialien. Diese Materialien und die Teilnahme an der Akademie sind für die Kinder kostenfrei. 

Hier erfährst du mehr zu unseren Akademien.

Ein Infoblatt als PDF findest du im Download-Bereich.

Wie werden die Kinder auf der Akademie betreut?

Die Kinder werden auf der Akademie von Mitarbeitern von Plant-for-the-Planet sowie Lehrern und Eltern betreut. Wenn Sie uns bei der Betreuung unterstützen wollen, melden Sie sich!

Dürfen meine Eltern/Großeltern die Akademie begleiten?

Gerne, wenn Sie uns vor Ort als Betreuer bei der Durchführung der Akademie unterstützen. Kontaktieren Sie uns dazu einfach vor Akademiebeginn.

Wie viel kostet die Teilnahme an einer Akademie?

Eine Akademie kostet für dich nichts! Die Teilnahme ist für die Kinder kostenfrei, incl. Mittagessen, Pausensnacks und der eventuelle notwendige Transport zur Pflanzfläche. 

Muss ich thematische Vorkenntnisse haben?

Nein, denn auf der Akademie erfährst du alles Wissenswerte rund um die Klimakrise.

Was ist das Mindestalter für die Teilnahme an einer Akademie?

Die Akademien sind für Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren konzipiert. Besonders interessierte Kinder können auch schon im Alter von 8 und bis 14 Jahre teilnehmen. 

Was ist ein guter Termin für die Akademie?

Die Akademie sollte möglichst an einem Wochenende (Samstag) in der Schulzeit stattfinden, denn in den Ferien sind die Kinder oft schlechter zu erreichen. Termine unter der Woche sind aufwendiger in der Organisation, da die Kinder von der Schule freigestellt werden müssen.

Des Weiteren sollte die Akademie möglichst in der Pflanzzeit (März bis Mai bzw. September bis November) stattfinden. Zu dieser Zeit können viele kleinere Setzlinge gepflanzt werden. In den Sommermonaten muss meist auf sogenannte "Kübelware", also bereits größere Pflanzen, zurückgegriffen werden. Daher finden zu dieser Zeit meist nur symbolische Pflanzungen statt, die jedoch durch größere Pflanzparties im Herbst gerne noch ergänzt werden können.

Wie kann ich eine Plant-for-the-Planet Akademie organisieren?

Wir freuen uns über jeden Menschen, der uns tatkräftig unterstützen möchte!

Eine Akademie zu organisieren ist eine tolle und spannende Aufgabe. Was Sie bei der Planung einer Akademie beachten müssen finden Sie auf unsere Internetseite unter "Mitmachen – Akademien – Eine Akademie organisieren". Weitere Informationen finden Sie in unserem Handbuch zur Akademie-Organisation, das wir Ihnen gerne zusenden.

Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir helfen und beraten Sie sehr gerne und stehen für Ihre Fragen unter +49 (0) 8808 93 45 und akademie@plant-for-the-planet.org zur Verfügung.

 

Kann ich trotz Mobilitätseinschränkung an einer AK teilnehmen?

Ja, in der Regel ist eine Teilnahme möglich. Allerdings ist dies vom Veranstaltungsort abhängig. Rufe uns aus diesem Grund bitte persönlich an. Du erreichst uns unter +49 (0) 8808 9345. Oder du schreibst eine E-Mail an akademie[at]plant-for-the-planet.org.

Wie lange dauert eine Akademie?

Die Akademie dauert einen ganzen Tag lang, in der Regel von 9:00 - 18:00 Uhr.

Kann ich meine Freunde zur Akademie mitbringen?

Natürlich, wenn sich diese auch auf der Website angemeldet haben. Allerdings sollten in der Regel nicht mehr als fünf bis acht Schüler von ein und derselben Schule an der Akademie teilnehmen. Warum? Bei der Akademie wirst du Botschafter für Klimagerechtigkeit. Dann kannst du an deiner Schule selbst Vorträge für andere Kinder halten. Deshalb ist es gut, wenn ein paar Kinder von deiner Schule teilnehmen, aber eben nicht zu viele.

Wie ist der Transport zur Akademie geregelt?

Die Anreise der Kinder zum Veranstaltungsort erfolgt eigenverantwortlich.

Wie viel Zeit ist im Vorfeld zur Akademieorganisation nötig?

Die benötigte Vorbereitungszeit ist von vielen Faktoren abhängig und variiert. In der Vergangenheit hat sich jedoch gezeigt, dass vier Moante ein guter Zeitraum sind, um eine Akademie zu planen - besonders, um Schulen und Partner rechtzeitig zu kontaktieren und einzubinden.

Ist eine Anmeldung auch telefonisch oder per E-Mail möglich?

Die Anmeldung zu einer Akademie erfolgt online, da wir nur so gewährleisten können, dass alle Daten korrekt sind und die Kinder der richtigen Akademie zugeordnet sind. Nur in Ausnahmefällen können wir Anmeldungen per Mail oder Telefon annehmen. 

Wie werden die Referenten für eine Akademie ausgewählt?

In der Regel suchen und kontaktieren wir Kinder, die in der Nähe des Akademie-Veranstaltungsortes wohnen und bereits auf einer Plant-for-the-Planet Akademie zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ausgebildet wurden. Unser Ziel ist es, Fahrtkosten und Anfahrtswege so gering wie möglich zu halten. Gute thematische und rhetorische Kenntnisse sind eine weitere Voraussetzung für die Bewerbung als Referent auf einer Akademie.

Referenten sind die Kinder, die auf der Akademie den Vortrag für Klimagerechtigkeit halten.

Du willst Referent werden? Dann melde dich online für die Akademie deiner Wahl an. Dies ist ganz einfach über den Button "Als Referent bewerben" möglich. Wir nehmen dann Kontakt zu dir auf. 

Wer bestimmt über die Inhalte der Plant-for-the-Planet Akademie?

Verantwortlich für die Inhalte der Akademien ist die Plant-for-the-Planet Foundation. Sponsoren haben keinen Einfluss auf die Inhalte der Akademien. Sie basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen des PIK (Potsdam Institut für Klimaforschung) und werden garantiert vom Club of Rome und der Global Marshall Plan Foundation.

Wie kommen die Bäume in Deutschland in den Boden?

Die Bäume, die in Deutschland für Plant-for-the-Planet gepflanzt werden, werden von SchülerInnen im Rahmen von selbstständig organisierten Pflanzaktionen und Akademien gepflanzt.

Dürfen wir „Stop talking, Start planting.“ Plakate verwenden?

Bei der Verwendung der Poster ist selbstverständlich darauf zu achten, dass bei einem Besucher/Betrachter nicht der Eindruck entsteht, dass einer der Unterstützer von Plant-for-the-Planet für Produkte oder Dienstleistungen wirbt. Die Poster sind nur zu verwenden, wenn es sich um Veranstaltungen mit den Kindern bzw. z.B. einen Stand für Plant-for-the-Planet auf einer Veranstaltung etc. handelt.

 

Kann ich selber "Stop talking! Start planting!"-Bilder machen?

Ja! Frage einen Erwachsenen aus deinem Umfeld, den viele Leute kennen, ob er zu einem Foto bereit ist. Zum Beispiel einen Schauspieler oder Sänger, einen wichtigen Politiker oder einen Chef einer großen Firma. Hier findest du alles, was du wissen musst, um selbst ein cooles Foto zu machen.
Sende das Foto an info@plant-for-the-planet.org. Vergiss nicht, uns zu schreiben:

  • Welcher Erwachsene ist auf dem Foto zu sehen?
  • Wie heißt das Kind auf dem Foto?
  • Wie alt ist das Kind auf dem Foto?

Wir machen dann aus deinem Foto ein cooles Plakat, das wir dir zuschicken. Jetzt kannst du es auf facebook, twitter, instagram und andere Kanälen verbreiten.

Wie solche Fotos aussehen, kannst du hier entdecken! Neue Fotos posten wir auch immer auf Facebook.

Felix soll in unserer Schule einen Vortrag halten. Geht das?

Mit Felix fing die Initiative 2007 an. Mittlerweile gibt es mehrere Tausend Botschafter für Klimagerechtigkeit, sie alle haben die gleichen Wünsche und Ziele. Wenn ihr Plant-for-the-Planet in eurer Schule präsentieren wollt, dann könnt ihr das auch ohne Felix persönlich machen. Wir können euch dabei helfen, einen Botschafter für Klimagerechtigkeit in eurer Nähe zu finden und als Redner einzuladen. Wir arbeiten mit vielen Botschaftern aus ganz Deutschland zusammen, die gerne zu euch kommen und einen Vortrag halten. Wenn ihr selbst schon Botschafter seid oder Botschafter bei euch an der Schule habt, helfen wir euch auch gerne bei der Vorbereitung für einen kurzen Vortrag. Schreib uns an event[at]plant-for-the-planet.org.

Hier findest du zum Beispiel eine Videoanleitung von Felix, wie du einen Vortrag halten kannst.

Da wir täglich viele Anfragen bekommen und Felix inzwischen schon in London studiert, kann er nur noch sehr wenige Vorträge selbst halten.

Dank der vielen tollen Referenten unter den Botschaftern ist dies aber auch gar nicht mehr nötig. Schau einfach mal, was unsere Botschafter so alles machen!

Ich möchte pflanzen. Wer bezahlt die Bäume?

Am besten ihr sprecht erst mal den örtlichen Förster an. Oft könnte ihr mit dem Förster gemeinsam pflanzen, ohne das weitere Kosten entstehen. Der Förster kümmert sich dann um die Setzlinge. Das ist sehr wichtig, denn der Förster weiß genau, wo welche Bäume gepflanzt werden können, damit sie auch gut anwachsen. Falls es nicht möglich ist, mit einem Förster gemeinsam zu pflanzen, dann wird es etwas schwieriger. Ihr braucht ein Grundstück, auf dem ihr eure Bäume pflanzen könnt und wo auch sichergestellt ist, dass die Bäume dort langfristig bleiben und nicht nach ein paar Jahren abgeholzt werden. Wenn ihr das Gründstück habt, dann sucht euch Sponsoren für die Bäume. Nehmt aber vorher trotzdem Kontakt mit einem Förster, oder auch einer Baumschule auf, damit sie euch sagen können, welche Bäume ihr auf dem Gründstück gut pflanzen könnt. Vielleicht ist eine örtliche Baumschule auch bereit, euch die Bäume zu spenden. Falls nicht, dann versucht einen guten Preis zu erzielen - schließlich pflanzt ihr für eine gute Sache! Wenn ihr dann noch Geld für die Bäume braucht, dann sprecht mit örtlichen Firmen, oder versucht durch Aktionen an eurer Schule das Geld für die Bäume aufzubringen.

Ladet auch die Presse, zum Beispiel die Zeitung und das Regionalfernsehen, zu eurer Pflanzaktion ein. Macht Fotos und schickt sie uns zu, schreibt dazu einen kleinen Bericht, den wir auf unsere Webseite veröffentlichen und auf Facebook und Instagram posten können. Einfach mailen an media[at]plant-for-the-planet.org

Mit dem Geld, das an Plant-for-the-Planet für Bäume gespendet wird, werden Bäume in Ländern des Südens gepflanzt. Dort gibt es meistens kein so gutes Forstsystem wie bei uns in Deutschland. Deshalb ist er sehr wichtig, dass man dort aufforstet. Außerdem wachsen aufgrund der klimatischen Bedingungen die Bäume dort schneller und können so auch schneller das CO2 aufnehmen. Das Geld für diese Bäume kommt von vielen Kleinspendern, die über  http://www.plant-for-the-planet.org/ spenden. Aber auch viele Firmen spenden einen Teil ihres Erlöses für Bäume.

Was ist bei der Organsisation einer Pflanzaktion zu beachten?

Siehe Leitfaden Pflanzaktion: Bäume pflanzen - aber richtig

Wie hängt Plant-for-the-Planet mit der UNEP zusammen?

Felix hat bei seinen Recherchen im Internet entdeckt, dass die UNEP, also das Umweltprogramm der Vereinten Nationen, im Jahr 2003 ein Kinderprojekt gestartet hat, das „Plant for the Planet“ hieß. In diesem Kinderprojekt hatte sich schon seit Längerem nichts mehr getan – aber WIR wollten etwas tun, und zwar sofort! Plant-for-the-Planet – der Name passte genau auf das, was wir vorhatten.
Wangari Maathai hat zeitgleich mit unserem Start mit der UNEP auch die „Billion TreeCampaign“ für Erwachsene ins Leben gerufen. Das Erwachsenen- und Kinderprogramm zusammen heißt heute „Plant-for-the-Planet: The Billion TreeCampaign“.

Mehr zu der Geschichte kannst du in unserem Buch "Baum für Baum" erfahren. Du kannst es kostenlos online lesen oder in unserem Shop bestellen. Bei einer Akademie bekommst du das Buch auch in deiner Botschafter-Tasche.

Übrigens unterstützt uns Achim Steiner, der einmal Chef der UNEP war, auch heute noch. Er hat zum Beispiel beim Youth Summit 2016 eine Video-Botschaft geschickt, die du dir online anschauen kannst (auf Englisch).

Wie kann ich die Kinder unterstützen?

Du hast viele verschiedene Möglichkeiten die Kinder zu unterstützen: